Mandeln entfernen

Die Mandeln (Tonsillen) gehören zum Immunsystem unseres Körpers.  Durch ihre Lage an Rachen und Gaumen (lymphatischer Gewebering) können sie Krankheitserreger aufhalten, die über Mund oder auch Nase eindringen. Sie enthalten vermehrt weiße Blutkörperchen, die dafür sorgen, dass Krankheitserreger bereits im Vorfeld abgetötet werden.

Mandeln sollten, wenn irgend möglich, nicht vor dem 6. Lebensjahr entfernt werden, da sie gerade bei Kindern einen wesentlichen Betrag zur Stabilisierung und Förderung des Immunsystems (immunologisches Gedächtnis) beitragen.

Kommt es zu 5 oder mehr Mandelentzündungen (eitrigen Mandeln) in einem Jahr, sollte jedoch die Entfernung erfolgen. Ihr behandelter Arzt wird Sie diesbezüglich gerne über alle Vor- und evtl. Nachteile informieren.

Schadet es, die Mandeln zu entfernen?

Mandeln sind da, um Immunität aufzubauen. Wenn Mandeln öfter als 5 Mal im Jahr entzündet sind, werden sie im Allgemeinen entfernt. Dann haben sie diese Funktion der Immunität nicht mehr.

Noch wichtiger ist, dass Sie durch die Entfernung der Mandeln weniger wahrscheinlich krank werden.

Fragen

Welche Kliniken bieten die Behandlung an?

Welche Qualität wird in den Bergman Clinics angeboten?

Wir bieten medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Im Mittelpunkt stehen dabei 4 Werte:

  1. Bestes Behandlungsergebnis
  2. Sicherheit
  3. Kundenorientierung
  4. Erfahrung im Team

Wie vereinbare ich einen Termin?

Einen Termin bei der Klinik Ihrer Wahl können Sie entweder telefonisch, per Mail oder online buchen:

Bergman Clinics Hofgartenklinik 

info.hof@bergmanclinics.de

+49 (0)6021 303-0

Wie werden Kostenerstattung/Versicherung geregelt?

Die Kliniken der Bergman Clinics sind Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen und beihilfefähig.

Kontakt