Wirbelsäulenverengung im unteren Rücken

Behandlungsverlauf
3

Untersuchung und Diagnose Spinalkanalstenose

Neben einer gründlichen Anamnese führt der Neurologe/Neurochirurg eine Reihe von Tests durch, um sicher zu gehen, dass die Beschwerden tatsächlich durch eine Verengung des Wirbelkanals verursacht werden. Bei Verdacht auf  eine Spinalkanalstenose wird oft eine MRT-Untersuchung gemacht. Sie ermöglicht die präzise Lokalisation der Verengung und bietet eine hervorragende Sicht auf die Weichteile (Nerven, verdickte Bänder). Manchmal wird zusätzlich ein Röntgenbild angefertigt, da Knochenstrukturen auf einem Röntgenbild besser sichtbar sind. 

Fragen

Welche Qualität wird in den Bergman Clinics angeboten?

Wir bieten medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Im Mittelpunkt stehen dabei 4 Werte:

  1. Bestes Behandlungsergebnis
  2. Sicherheit
  3. Kundenorientierung
  4. Erfahrung im Team

Wie werden Kostenerstattung/Versicherung geregelt?

Die Kliniken der Bergman Clinics sind Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen und beihilfefähig.

Kontakt