Karpaltunnelsyndrom

Behandlungsverlauf
3

Untersuchung und Diagnose Karpaltunnelsyndrom

Die Diagnose des Karpaltunnelsyndroms wird in erster Linie durch klinische Untersuchungen anhand der eigenen Mitteilung des Klienten über seine Beschwerden (Anamnese), des typischen Beschwerdebildes und der Befunde bei der körperlichen Untersuchung gestellt. Anhand des Beschwerdebildes kann eine Verdachtsdiagnose gestellt werden. Bei der körperlichen Untersuchung lassen sich Sensibilitätsstörungen an Daumen, Zeige- und Mittelfinger nachweisen.

Gegebenenfalls kann die Untersuchung durch ein Elektromyogramm (EMG) ergänzt werden: eine Überprüfung der elektrischen Leitung des Nervs, die misst, wie schnell der Nervenstrom von A nach B wandert.

Fragen

Welche Qualität wird in den Bergman Clinics angeboten?

Wir bieten medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Im Mittelpunkt stehen dabei 4 Werte:

  1. Bestes Behandlungsergebnis
  2. Sicherheit
  3. Kundenorientierung
  4. Erfahrung im Team

Wie werden Kostenerstattung/Versicherung geregelt?

Die Kliniken der Bergman Clinics sind Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen und beihilfefähig.

Kontakt