Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement beinhaltet die schriftliche Festlegung von Arbeits- und Behandlungsabläufen und die regelmäßige Überprüfung dieser Festlegungen mit den erzielten Ergebnissen. Im Anschluss an die Überprüfungen werden die internen Strukturen und Prozesse angepasst und verbessert. Dadurch entsteht ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, der dazu beiträgt, die Zufriedenheit aller am Prozess Beteiligten zu erhöhen.


Ansprechpartnerin

Anja Genz
QM-Beauftragte und Beschwerdemanagement
Tel.: +49 (0)6042 86-413
E-Mail: Anja.Genz@bergmanclinics.de 

Instrumente im Qualitätsmanagement

Die Ausrichtung unserer internen Abläufe richtet sich nach fachlichen Standards und gesetzlich und vertraglichen Grundlagen. Unser Qualitätsmanagement ist ein wichtiger Ansatz zur Förderung der Patientensicherheit. Eine patientenorientierte Prozessoptimierung sowie die Patientenzufriedenheit stehen im Mittelpunkt. In das Qualitätsmanagement fliesen Erkenntnisse aus der internen und externen Qualitätssicherung ein.

Die wesentlichen Instrumente für den Erkenntnisgewinn und der Ableitung von Verbesserungs-Maßnahmen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer internen Abläufe sind:

Befragungen

Unsere Patienten werden regelmäßig mittels Fragebögen von uns befragt. So können wir Erkenntnisse über die Zufriedenheit mit der Behandlung und den Abläufen gewinnen. Die Ergebnisse der Befragung werden ausgewertet und ggf. Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet.

Beschwerdemanagement

Patienten, aber auch Mitarbeiter und Kooperationspartner haben die Möglichkeit sich persönlich, schriftlich oder telefonisch über die Behandlung und/oder die internen Abläufe zu beschweren. Die Beschwerden werden zentral über das Qualitätsmanagement erfasst und an die betreffende Abteilung weitergeleitet. Beschwerden geben uns wesentliche Aufschlüsse bezüglich der Patientenzufriedenheit. Alle eingehenden Beschwerden werden intern aufgearbeitet und persönlich beantwortet, sofern die Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit dem Beschwerdeführer gegeben ist. Die eingehenden Beschwerden werden regelmäßig ausgewertet und der Klinikleitung berichtet. Aus Beschwerden leiten wir ebenfalls Maßnahmen für die Verbesserung unserer Abläufe ab.

Fehlermanagement

Fehler können passieren! Aus Fehlern zu lernen ist ein wichtiger Grundsatz unseres Qualitätsmanagements. Sollte ein Fehler in der Behandlung unterlaufen wird dieser in fallbezogenen interdisziplinären und interprofessionellen Besprechungen (Fallbesprechungen, M&M Konferenzen) aufgearbeitet. In den Besprechungen werden Maßnahmen abgeleitet, die eine Wiederholung des Fehlers vermeiden. Kritische Situationen, aus denen evtl. ein Patientenschaden hervorgehen könnte, können über ein anonymisiertes CIRS-Meldesystem (Critical Incident Reporting System = Meldesystem über Beinah-Ereignisse und Zwischenfälle) gemeldet werden. In regelmäßig stattfindenden CIRS-Konferenzen werden diese Meldungen besprochen und entsprechende Vorbeugemaßnahmen abgeleitet.

Interne Audits

Regelmäßig überprüfen wir unsere Abläufe in internen Audits. Die auditierten Bereiche erhalten im Anschluss an das durchgeführte Audit eine Rückmeldung über die gewonnenen Erkenntnisse. Aus den Ergebnissen der internen Audits werden Maßnahmen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Abläufe abgeleitet.

Klinisches Risikomanagement

Unter klinischem Risikomanagement versteht man die proaktive Verhinderung von Fehlern oder Risiken in der Patientenversorgung. Ein klinisches Risikomanagementsystem umfasst alle organisatorischen Maßnahmen zur Erkennung, Analyse und Verhinderung von Risiken. Eine Ableitung von Risiken erfolgt im Bergman Clinics Mathilden Hospital auch aus den zuvor beschriebenen Instrumenten.

Externe Qualitätssicherung (EQS)

Wir sind als ein nach § 108 SGB V zugelassenes Krankenhaus gesetzlich verpflichtet, uns an der Externen Qualitätssicherung gem. §§ 135a ff. SGB V zu beteiligen. Ziel der EQS ist es, die Behandlungsqualität für die Patienten kontinuierlich zu verbessern, indem medizinische Leistungen gemessen und vergleichbar gemacht werden. Der Gesetzgeber hat den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) als höchstes Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen legitimiert, Richtlinien zu den grundsätzlichen Anforderungen an die Externe Qualitätssicherung festzulegen.

Anhand festgelegter Qualitätsindikatoren werden die medizinischen Leistungsdaten analysiert. Auf Bundesebene nimmt diese Aufgabe das IQTIG (Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen) in Berlin wahr. Auf Landesebene ist die Landesarbeitsgemeinschaft Qualitätssicherung Hessen (LAGQH) GbR zuständig. Bei Auffälligkeiten der Daten wird ein sog. Stellungnahmeverfahren eingeleitet, welches u.a. schriftliche Stellungnahmen, Gespräche und Begehungen vorsieht. Die Schließung eines solchen Stellungnahmeverfahrens sieht ggf.  Maßnahmenvereinbarungen vor. Die im Rahmen der EQS analysierten strukturierten Daten veröffentlichen wir im strukturierten Qualitätsbericht nach § 136b Abs 1 Satz 1 Nr. 3 SGB V.

Zum Qualitätsbericht

IQM (Initiative Qualitätsmedizin)

Seit dem Jahr 2009 nehmen wir an der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) teil. IQM steht für drei grundlegende Prinzipien:

  1. Messung der medizinischen Behandlungsqualität anhand anerkannter Qualitätsindikatoren
  2. Lernen des Krankenhauses durch Besprechung der individuellen Vorgehensweise mit Experten aus anderen Krankenhäusern (Peer Review-Verfahren)
  3. Veröffentlichung der Ergebnisse im Internet

Im Rahmen von IQM veröffentlichen wir auf Basis von Routinedaten, über die Anforderungen der EQS hinaus, weitere Qualitätsergebnisse. Durch die Teilnahme an IQM erhalten wir die Möglichkeit, unsere Ergebnisse mit denen anderer Mitglieds-Krankenhäuser zu vergleichen. Aus diesen Vergleichen und den Peer-Reviews können wir lernen und uns verbessern.

Zertifizierung

Seit 2016 ist unser Qualitätsmanagementsystem nach der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Seitdem wird das Qualitätsmanagementsystem unseres Krankenhauses in jährlichen Audits durch eine externe Zertifizierungsstelle überprüft. Auch aus diesen externen Audits werden Verbesserungsmaßnahmen zur Weiterentwicklung abgeleitet und umgesetzt.

 

Weitere Zertifizierungen und Mitgliedschaften

Zurück zur Bergman Clinics Homepage
Termin vereinbaren