Gastroenterologie

Die Gastroenterologie umfasst das komplette diagnostische und therapeutische Spektrum aller Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber einschließlich Gallenblase, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse und der Hormondrüsen. Zur Erkennung und Behandlung dieser Erkrankungen stehen modernste Diagnose- und Therapieverfahren im Bergman Clinics Mathilden-Hospital in Büdingen zur Verfügung.

Individuelle Betreuung
Individuelle Betreuung
Kostenübernahme
Kostenübernahme
Qualität und Patientensicherheit
Qualität und Patientensicherheit
Wartezeiten
Wartezeiten

Unser Leistungsangebot in Büdingen

  • Endoskopische Untersuchungen des oberen Magen-Darm-Traktes, d. h. der Speiseröhre, des Magens und des oberen Dünndarmes 
  • Endoskopische Untersuchungen des unteren Magen-Darm-Traktes (Ileo-Koloskopie) 
  • Enddarmspiegelung (Mastdarmspiegelung, Proktoskopie, Rektoskopie, ggf. mit Behandlung von Enddarmleiden, Hämorrhoiden) 
  • Abtragung von Neubildungen, wie Polypen und krankem Gewebe im Magen-Darm-Trakt (Polypektomie, Mucosektomie) 
  • Bougierung und Dilatation von Engstellen im Magen-Darm-Trakt, Einbringung von Drainagen und Stents 
  • Blutungsstillung am Magen-Darm-Trakt mittels Clips, Injektionen und Argonplasma-Koagulation 
  • Endoskopische Behandlung von Gefäßerweiterungen der Speiseröhre 
  • Endoskopische Anlage von Ernährungssonden bei Schluckstörungen, perkutane endoskopische Gastrostomie, PEG 
  • Spiegelung und Darstellung des Gallengangsystems und Bauchspeicheldrüse, therapeutische Eingriffe wie Entfernung von Gallensteinen, Einbringung von Drainagen und Stents bei Tumorleiden der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse, Schnitt an der Mündungsstelle des Gallenganges (Papillotomie) 
  • Färbetechniken am Magen-Darm-Trakt, auch virtuell mittels Narrow-Band-Imaging
  • Ultraschall des Bauchraumes und der Gefäße (Duplexsonographie) kontrastmittelverstärkter Ultraschall (CEUS), insbesondere zur Abklärung von Raumforderungen an den Bauchorganen endoskopischer 
  • Ultraschall (zur Untersuchung des oberen Magen-Darm-Traktes) 
  • Ultraschallgesteuerte Punktion, Gewebeentnahmen und Therapie der Leber 
  • Feinnadelpunktion ultraschallgesteuert aus Lymphknoten oder anderen Bauchorganen 
  • Ableitung von Bauchwasser (Aszitespunktion) oder von Flüssigkeitsansammlungen im Brustraum (Pleurapunktionen) 

Neben der gastrointestinalen Endoskopie führen wir auch moderne Video-Bronchoskopien (Lungenspiegelungen) zur Diagnostik und Therapie von Lungenerkrankungen durch. 

Ein weiterer Diagnostikschwerpunkt bei Magen-Darm-Erkrankungen sind Funktionsuntersuchungen durch wenig eingreifende Atemtests, mit denen Informationen über Leistungen des Magen-Darmtraktes sowie über Funktionszustände des Darms ohne Belastung für Patienten gewonnen werden können. 

Interdisziplinären Intensivstation (ITS) / Intermediate Care (IMC)

Auf der interdisziplinären Intensivstation (ITS) / Intermediate Care (IMC) werden schwerstkranke Patienten aller Fachabteilungen versorgt. Bis zu sechs Beatmungsplätze, hochmodernes Monitoring und geschultes, erfahrenes Personal stellen die anspruchsvolle intensivmedizinische Versorgung sicher.

Fragen

Wann sollte ich einen Gastroenterologen aufsuchen?

Sie sollten einen Gastroenterologen aufsuchen, wenn Sie Sodbrennen, Magenschmerzen, Appetitlosigkeit, Durchfall, Übelkeit, Gewichtsverlust, Blähungen, Erbrechen, Reflux, Bauchschmerzen, Blut im Stuhl oder Wechselstühle haben.

Was macht ein Gastroenterologe?

Ein Gastroenterologe kümmert sich um Organe wie Mund, Magen, Speiseröhre, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Leber, Dick- und Dünndarm und Ileum. Kurz gesagt: Ein Gastroenterologe ist für die Vorbeugung, Beurteilung, Diagnose und Behandlung aller Krankheiten zuständig, die die Organe des Verdauungssystems betreffen.

Welche Krankheiten werden von einem Gastroenterologen behandelt?

Alle Erkrankungen des Magen- Darmstrakts, der Leber einschließlich Gallenblase, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse und der Hormondrüsen.

Wie läuft die Behandlung durch einen Gastroenterologen ab?

Der Arzt wird Ihnen Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand stellen und dann mögliche Diagnosen und Pläne für Behandlungen und Untersuchungen besprechen. Am häufigsten werden Ultraschalluntersuchungen, endoskopische oder koloskopische Untersuchungen und Tomographien des Magen-Darm-Trakts durchgeführt.

Wie wichtig ist die Früherkennung von Magen-Darm-Erkrankungen?

Eine frühzeitige Diagnose dieser Erkrankungen ist äußerst wichtig, damit eine wirksame Behandlung erfolgen kann. Hierdurch steigen die Aussichten auf Heilung erheblich im Vergleich zu einer spät gestellten Diagnose.

Zurück zur Bergman Clinics Homepage
Termin vereinbaren